*
header anti-esmog
deutsch
 
english
 
espania
 
    Kontakt     Impressum     Web-Empfehlungen     RSS: News-Feed
 
anti eSmog - Gegen Elektrosmog und Handystrahlung
 
Topmenü deutsch
  • Startseite
  • Shop
  • HRV-Messung
  • Elektrosmog
  • Informationen
  • eSmog-News
  • Service
  • Vertriebspartner
  • Oeffentlichkeitsarbeit
  • FAQ
Share
Bookmark and Share
Reagiert der menschliche Körper in mehreren Stufen auf andauernde Stressbelastungen?
Angefragt und beantwortet von Ingo Wenkert am 15.12.2009 09:53 (1383 gelesen)

Der Körper reagiert auf andauernde Stressbelastung in drei Stufen:

1. Stufe – Störung 

Hierbei antwortet der Körper zunächst mit Befindlichkeitsstörungen. Der Großteil der Betroffenen nennt hier z.B. Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Nervosität, Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche.

2. Stufe – Beeinträchtigung 

Die Symptome werden nun vernehmlicher wahrgenommen, z.B. als Hyperaktivität bei Kindern, rheumatische Beschwerden, Migräne, Depressionen, verstärkter Allergiean-fälligkeit sowie Schwächung des Immunsystems und demzufolge stärkere Infektanfälligkeit.


3. Stufe – Krankheit 

Ohne Reduzierung der Elektrosmogbelastung kommt es dann häufig zu einer irreversiblen Erkrankung, die vielfälti-ger Art sein kann.

Eine statistische Zusammenfassung der ausgewerteten Patientendaten ergab folgendes Bild: 

Elektromagnetische Felder verursachen in Abhängigkeit von ihrer physikalischen Größe und zeitlichen Einwirkung zusätzlich „technischen Stress“.
 
Wenn die auslösenden Faktoren für den Elektrosmog nicht rechtzeitig auf ein vom Körper kompensierbares Maß reduziert werden, können negative körperliche Veränderungen bis hin zu schweren Erkrankungen auftreten.
 
Grundsätzlich erkranken Kinder und Heranwachsende, ältere Menschen und Immunschwache signifikant häufiger und schneller an den Folgen von Elektrosmog als Männer / Frauen mit durchschnittlicher gesundheitlicher Konstitution.

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


10 Punkteplan oben rechts

Gratis!

10 Punkte-Plan

Tipps zur einfachen und
sinnvollen Reduzierung
von Elektrosmog


sofort umsetzbar!


 

Zum Anfordern
hier klicken


(PDF-Dokument gratis
zum Download)

Kundenmeinungen

Kundenmeinung:

mehr Kundenmeinungen

Kommende Termine
Keine Termine
Fußnote
Copyright 2008 by anti-esmog - Gegen Elektrosmog & Handystrahlung
Foot Links de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail