*
header anti-esmog
deutsch
 

 

 
    Kontakt     Impressum     Datenschutzerklärung     Web-Empfehlungen     RSS: News-Feed
 
anti eSmog - Gegen Elektrosmog und Handystrahlung
 
Topmenü deutsch
  • Startseite
  • Shop
  • HRV-Messung
  • Elektrosmog
  • Informationen
  • eSmog-News
  • Service
  • FAQ
Warum wurde für den WillauTronicŽ-Chip Aluminium statt Plastik verwendet?
Angefragt und beantwortet von Ingo Wenkert am 15.12.2009 15:16 (1285 gelesen)
Da die WillauTronic® Produkte ihre Wirkungsweise im informatorischen Bereich entfalten, muss der Auswahl des verwendeten Materials aus mehreren Gründen größte Beachtung geschenkt werden.

1. Zum einen spielt die Reinheit des verwendeten Materials eine große Rolle. Aluminium wird – je nach Verwendungszweck – mit anderen Metallen legiert. Diese Legierungen können dann unter Umständen nicht nur allergische Reaktionen auslösen, sondern den Körper darüber hinaus auch energetisch schwächen.

2. Das verwendete Aluminium musste auch bestimmte Anforderungen in Bezug auf die Molekühldichte erfüllen, damit die später aufprogrammierte Information nicht schon nach kürzester Zeit ihre Wirkung verliert, wie es z. B. bei Plastik der Fall ist. Die Molekühldichte von Plastik ist extrem gering und dar-über hinaus für den menschlichen Körper energe-tisch unverträglich, wie energetische Tests an Pati-enten zeigten.
  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


10 Punkteplan oben rechts

Gratis!

10 Punkte-Plan

Tipps zur einfachen und
sinnvollen Reduzierung
von Elektrosmog


sofort umsetzbar!


 

Zum Anfordern
hier klicken


(PDF-Dokument gratis
zum Download)

Kundenmeinungen

Kundenmeinung:

mehr Kundenmeinungen

Kommende Termine
Keine Termine
Fußnote
Copyright 2008 by anti-esmog - Gegen Elektrosmog & Handystrahlung
Foot Links de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail